Microfluidic Chips

Die Mikrofluidik beschäftigt sich mit dem Verhalten von Flüssigkeiten (= Fluiden) und Gasen in kleinsten Kanälen.

Mit Hilfe der Mikrofluidik finden chemische Reaktionen präzise innerhalb kürzester Zeit statt. Substanzen sowie Zellreaktionen werden genau gemessen und nachverfolgt.

Dies macht leistungsstarke Produkte zu gleichzeitig geringeren Kosten möglich. Zudem können verschiedene Funktionen auf einem Mikrochip vereint werden. So gelingt die Integration und Detektion von chemischen bzw. biochemischen Prozessen auf nur einem Chip. In der Weiterentwicklung wird durch die Mikrofluidik eine effiziente Vollautomatisierung der optimierten Prozesse erzielt.

Anwendungsbereiche auf einen Blick

  • Mobile Diagnostik (Point of Care)
  • Analytik
  • Biologie / Biotechnologie
  • Chemie / Nanopharmazie
  • Personalisierte Medizin / Therapie

Die Mikrofluidik ist als ein anwendungsorientiertes und interdisziplinäres Gebiet ein stetig wachsender Marktbereich. Sie verfügt über ein enormes Potential in der naturwissenschaftlichen Forschung und der medizinischen sowie industrietechnischen Anwendung. Neuartige Erkenntnisse zu grundlegenden Fragen in der Biologie, Medizin, der physikalischen Chemie und in den Materialwissenschaften werden erst durch stetige Fortschritte in der Mikrofluidik ermöglicht.

Effizienz dank individueller Lösungen

Ob Life Sciences, Chemie, Medizin- oder Biotechnik – das Team von Micronit findet für Ihre individuellen Anwendungsbereiche die optimale Lösung.

Das gilt für die Entwicklung und Fertigung von Microfludic Chips im Allgemeinen. Ebenso wie im Speziellen für Lab-on-a-Chip, BioMEMS Systeme, Mikroreaktoren oder Optofluidik. Denn: Kundenorientierte Lösungen sind unser Spezialgebiet.

Haben Sie Fragen oder Wünsche? Rufen Sie an: +49 (0) 231 88 68 077